Antigen-Schnelltest

 

Sie haben bei uns die Möglichkeit, den

 

SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltest

 

durchführen zu lassen.

 

Dieser Test ist vor allem bei Patientinnen und Patienten einsetzbar, die nicht die Testkriterien des Robert-Koch-Instituts erfüllen, z.B. bei Personen ohne Symptome und ohne bewussten Kontakt zu COVID-19. So können asymptomatische, möglicherweise infektiöse Personen leichter identifiziert und durch geeignete Maßnahmen die weitere Übertragung des Virus verhindert werden.

 

Die Vorteile des Antigen-Schnelltest sind die vergleichsweise geringen Kosten und das zeitnahe Ergebnis (nach ca. 15 bis 30 Minuten). Der Test kann auch vor dem Besuch von Risikopatienten oder Familientreffen genutzt werden.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass ein „Schnelltest-Ergebnis“ eine eingeschränkte Sensitivität besitzt. Daher können mit diesen Tests nur Personen mit hoher Viruslast erkannt werden. Das bedeutet, dass bei Personen mit einem negativen Testergebnis die Möglichkeit einer Infektion mit SARS-CoV-2 nicht mit absoluter Sicherheit ausgeschlossen ist bzw. die Personen mit negativem Befund nur für kurze Zeit als „nicht infektiös“ gelten.

 

Weiterhin liegt gegenüber dem PCR-Test eine geringere Spezifität vor. Das heißt, es kommt hierbei häufiger als beim PCR-Test vor, dass ein falsch-positives Testergebnis angezeigt wird.

Ein positiver Antigen-Test muss daher immer mittels

PCR-Test bestätigt oder ausgeschlossen werden.

 

Der Test wird bei uns als eine reine Selbstzahlerleistung angeboten. In den Kosten sind die ärztliche Beratung, die Entnahme  des Abstrichmaterials, die Durchführung des Tests einschließlich Test-Kit, eine Hygienepauschale und die  Dokumentation und Übergabe des Befundberichtes enthalten.

 

Eine Anmeldung per Telefon oder @Mail zur Terminvereinbarung ist zwingend notwendig!

 

Wir empfehlen in jedem Fall, unabhängig vom Test-Ergebnis, die allgemeinen Hygieneregeln (AHA-Regeln) konsequent weiter einzuhalten.

Bitte denken Sie bei Familientreffen auch an das regelmäßige Lüften!

 

Für weitere Fragen zum Antigen-Schnelltest können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.