Das Ausstellen der Atteste erfolgt 

 

erst, wenn die Impfungen der

 

Stufe 1 erfolgt sind !

 

Wir werden hier aktuell informieren.

Impf-Atteste für Risiko-Patienten

 

Ab Stufe 2 und 3 der Corona-Impfverordnung

(Schutzimpfungen mit hoher und erhöhter Priorität) sollen durch den Hausarzt Atteste ausgestellt werden, die das erhöhte Risiko für einen schweren oder tödlichen Verlauf der Covid-19-Infektion bestätigen. Hierbei handelt es sich u.a. um Patienten mit

 

  • Adipositas (Body-Mass-Index über 30)
  • chronischer Nieren- oder Lebererkrankung
  • Immunschwäche oder HIV
  • Diabetes mellitus
  • Herzinsuffizienz
  • Herzrhythmusstörung (Arrhythmie)
  • Vorhofflimmern
  • koronarer Herzkrankheit
  • arterieller Hypertension (Bluthochdruck)
  • Schlaganfall
  • Krebs
  • Asthma
  • Autoimmunerkrankungen
  • rheumatischen Erkrankungen 

 

Bitte melden Sie sich telefonisch, per @Mail oder persönlich in der Praxis. Wir werden die Atteste zeitnah ausstellen und mit Ihnen einen Termin der Fertigstellung mitteilen.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass ein sofortiges Ausstellen in der Regel nicht möglich ist. 

 

Dieses Vorgehen wird möglicherweise nicht mehr aktuell sein, wenn mehr Impfstoff und mehr Impfstoff-Anbieter auf dem Markt sind.