Reise-Impfungen

 

Häufig erreichen uns Anfragen zu Reiseimpfungen. 

Wir führen diese gern durch.

 

Wenn Sie eine Reise in Länder planen, in denen bestimmte Impfungen vorgeschrieben oder zumindest dringend empfohlen werden, wenden Sie sich bitte rechtzeitig - am besten mehr als ein halbes Jahr vor der geplanten Reise - an uns. 

 

Eine umfassende Beratung und Untersuchung des Impflings geht den eigentlichen Impfungen voraus.

 

Um einen sicheren Schutz vor den entsprechenden Krankheiten aufzubauen, sind meist mehrfache Impfungen in festgelegten Zeitabständen erforderlich, die nicht unterschritten werden dürfen. 

 

Leider können wir nicht alle Impfstoffe in unserer Praxis vorhalten, können sie aber innerhalb weniger Tage  bestellen.

 

Reise-Impfungen und Reise-Impfberatungen sind Privatleistungen und werden nach der GOÄ liquidiert.

Häufig übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für bestimmte Impfungen und die Reise-Impfberatung ganz oder teilweise. 

Dazu können Sie sich hier informieren.

 

 Denken Sie auch an die FSME-Impfung.

 

Diese durch Zecken übertragene Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute ist nicht ursächlich behandelbar.

 

Die Zahl der FSME-Infektionen ist im vergangenen Jahr gegenüber 2012 um mehr als das Doppelte gestiegen.

 

Wenn Sie in FSME-Risikogebiete reisen wollen, empfehlen wir diese Impfung dringend. Es sind dann drei Impfungen in festgelegten zeitlichen Abständen duchzuführen.

Die Impfstoffe haben wir meist vorrätig.

Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.